Gaby Zipfel / Regina Mühlhäuser / Kirsten Campbell
Vor aller Augen
Sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten
Originalausgabe: In Plain Sight: Sexual Violence in Armed Conflict, Zubaan Publishers
Aus dem Englischen von Ursel Schäfer / Enrico Heinemann
576 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-86854-458-9
ISBN 978-3-86854-357-5
ISBN 978-3-86854-459-6
Erschienen im November 2021
Erschienen im November 2021
Erschienen im November 2021

Zum Buch

In Essays, Reflexionen und Gesprächen zeigen die Autor*innen dieses Bandes, in welch vielfältigen Konstellationen sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten auftritt. Zusammengestellt im Rahmen der International Research Group »Sexual Violence in Armed Conflict« führt das Buch in die historischen Dimensionen ein und diskutiert zentrale politische und juristische Fragen der Gegenwart.

Es gehört zum Alltagswissen, dass sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten allgegenwärtig ist. Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und wissenschaftlicher Forschung wurde sie jedoch erst in jüngster Zeit.

Die Frauen-, Bürgerrechts- und Antikriegsbewegungen der 1970er Jahre hatten Vergewaltigungen im Krieg und im Frieden öffentlich thematisiert, aber erst mit der Gründung der Internationalen Strafgerichtshöfe für das ehemalige Jugoslawien und für Ruanda in den 1990er Jahren begann man, sexuelle Gewalt als Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Akt des Völkermords zu begreifen.

Trotz dieser Entwicklungen mangelt es bis heute an effektiven Gegenstrategien und an einem Verständnis für die Komplexität dieser Form der Gewalt.

Über Gaby Zipfel / Regina Mühlhäuser / Kirsten Campbell

Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Gaby Zipfel / Regina Mühlhäuser / Kirsten Campbell
Vor aller Augen
Sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten
Originalausgabe: In Plain Sight: Sexual Violence in Armed Conflict, Zubaan Publishers
Aus dem Englischen von Ursel Schäfer / Enrico Heinemann
576 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-86854-458-9
ISBN 978-3-86854-357-5
ISBN 978-3-86854-459-6
Erschienen im November 2021
Erschienen im November 2021
Erschienen im November 2021

Zum Buch

In Essays, Reflexionen und Gesprächen zeigen die Autor*innen dieses Bandes, in welch vielfältigen Konstellationen sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten auftritt. Zusammengestellt im Rahmen der International Research Group »Sexual Violence in Armed Conflict« führt das Buch in die historischen Dimensionen ein und diskutiert zentrale politische und juristische Fragen der Gegenwart.

Es gehört zum Alltagswissen, dass sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten allgegenwärtig ist. Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und wissenschaftlicher Forschung wurde sie jedoch erst in jüngster Zeit.

Die Frauen-, Bürgerrechts- und Antikriegsbewegungen der 1970er Jahre hatten Vergewaltigungen im Krieg und im Frieden öffentlich thematisiert, aber erst mit der Gründung der Internationalen Strafgerichtshöfe für das ehemalige Jugoslawien und für Ruanda in den 1990er Jahren begann man, sexuelle Gewalt als Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Akt des Völkermords zu begreifen.

Trotz dieser Entwicklungen mangelt es bis heute an effektiven Gegenstrategien und an einem Verständnis für die Komplexität dieser Form der Gewalt.

Über Gaby Zipfel / Regina Mühlhäuser / Kirsten Campbell

Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Sofort lieferbar Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Exemplare

Pressestimmen

»Der rundum lesenswerte Sammelband präsentiert, in teilweise sehr dichten Texten, eine so noch nicht verhandene, höchst aktuelle und umfangreiche Diskussion.«
Paula Dahl, H-Soz-Kult

»In ihrem faktenreichen, aus verschiedenen Blickwinkeln komponierten Werk präsentieren die Herausgeberinnen [...] erhellende, auch ungewohnte Einblicke in ein wichtiges Thema.«
Gaby Mayr, SWR2 lesenswert

»Ein aufrüttelndes Buch, das weiblichen Opfern von Krieg und Terror weltweit eine Stimme gibt.«
Ina Rottscheidt, Deutschlandfunk Andruck
 

»Für Leserinnen und Leser eine wahrlich lohnende Lektüre.«

Mindy Roseman, Human Rights Quarterly

»Der Band liefert auf zwei Ebenen eine bemerkenswerte Zusammenstellung: Er vereint Beiträge [...] aus unterschiedlichen [...] Fachdisziplinen und stellt die Erkenntnisse aus vielen verschiedenen Konflikten in essayistischen und reflektierenden Beiträgen dar.«
Christine Buchwald, Femina Politica

Oops, an error occurred! Code: 202209251222251c945d73