Hamburger Edition und Mittelweg 36

Verlag und Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Weitere Bücher           Weitere Hefte

Vorschau Herbst 2021

Wir veröffentlichen eine Graphic Novel über die Lebensgeschichte Frantz Fanons und mit Howard S. Becker einen Klassiker der amerikanischen Soziologie. Außerdem haben wir Bücher zu aktuellen Debatten im Programm: über israelbezogenen Antisemitismus oder den Wandel von Sorgearbeit und Sozialstaat. Es gibt viel zu entdecken.

Aktuelle Ausgabe Mittelweg 36

  • 12,00
    Euro
  • Metamorphosen der Kritischen Theorie

    Heft 3 | Juni/Juli 2021

    Wohl keine andere intellektuelle Gruppierung prägte das akademische und gesellschaftliche Leben der Bundesrepublik derart nachhaltig wie die von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer geführte Frankfurter Schule. Doch während die Geschichte der Institution und ihrer wichtigsten Protagonisten vergleichsweise gut erforscht ist, harren viele der Spuren, die sie im Denken ihrer zahlreichen Schüler und im kulturellen Leben der Bundesrepublik hinterlassen haben, nach wie vor der Entdeckung. Höchste Zeit also, sich auf die Suche zu machen nach den Metamorphosen der Kritischen Theorie.

    Mit Beiträgen von Jörg Später, Robert Pursche, Zarin Aschrafi, Steffen Andrae, Robert Zwarg, Dirk Braunstein, Philipp Felsch, Rainer Forst, Christoph Henning, Jürgen Kaube, Christiane Kirchhoff, Magnus Klaue, Philipp Lenhard, Stephan Lessenich, Ansgar Martins, Thomas Meyer und Juliane Rebentisch.

    Lecture: »Antisemitismusdiskurse in der US-amerikanischen Linken« mit Sina Arnold

    Twitter

    Die Hamburger Edition auf Twitter

    Der Mittelweg 36 auf Twitter

    Podcast der Hamburger Edition

    Inputs, die die Gegenwart verständlich machen – aus Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaft

    Newsletter abonnieren

    Sie interessieren sich für den gemeinsamen Newsletter von Hamburger Edition und Mittelweg 36? Hier können Sie ihn abonnieren und frühere Ausgaben lesen.

    Hamburger Institut für Sozialforschung

    Besuchen Sie die Website des HIS und erfahren Sie mehr über das Institut, zu dem der Verlag Hamburger Edition und die Zeitschrift Mittelweg 36 gehören.