Maren Lorenz

Maren Lorenz

Maren Lorenz, Prof. Dr., Historikerin, Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit & Geschlechtergeschichte an der Ruhr-Universität Bochum und Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des Studiengangs Gender Studies an der Ruhr Universität Bochum.

Maren Lorenz studierte Geschichte, Psychologie und Politikwissenschaft in Heidelberg, Wien und Hamburg, Promotion 1998 an der Universität des Saarlandes und Habilitation 2006 an der Universität Hamburg. 1998 bis 2007 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, 2007/2008 Forschungsaufenthalt am Deutschen Historischen Institut in Washington D.C., 2009/2010, 2011/12 Gastprofessuren in Wien und Basel, 2012 bis 2014 Gastprofessorin am German Department und am History Department der Universität Toronto sowie Direktorin des DAAD Informationszentrums in Kanada.

Sie forscht zur Sozial- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit, zu Körper- und Geschlechtergeschichte, Wissenschafts- und Ideengeschichte der Aufklärung sowie zu Gewaltforschung / Rechts- und Kriminalitätsgeschichte.

Sie ist Mitglied des Vorstands der Sektion »Frühe Neuzeit« im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) und Mitglied des Vorstands des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechterforschung (AKHFG).

Ausgewählte Veröffentlichungen: Das Rad der Gewalt. Militär und Zivilbevölkerung in Norddeutschland nach dem Dreißigjährigen Krieg (1650-1700), Köln u.a. 2007; Leibhaftige Vergangenheit. Einführung in die Körpergeschichte (Historische Einführungen, Bd. 4), Tübingen 2000 [Nachdruck 2005].
(Stand: Mai 2018)

Bücher/E-Books

30,00
Euro

Maren Lorenz

Kriminelle Körper - Gestörte Gemüter

März 1999
12,00
Euro

Maren Lorenz

Vandalismus als Alltagsphänomen

Februar 2009