978_3_86854_745_0_Von_Steuern_und_Staaten
Von Steuern und Staaten
Heft 1 Februar/März 2018
132 Seiten,
132 Seiten
141 Seiten,
861 Seiten,
ISBN 978-3-86854-745-0
ISBN 978-3-86854-830-3
ISBN 978-3-936096-72-9
ISBN 978-3-936096-75-0

Zum Heft

Der Fiskus steht in dem zweifelhaften Ruf, den Steuerzahlern bei jeder Gelegenheit das Geld aus der Tasche zu ziehen, um die eigenen finanziellen Spielräume zu erweitern. Im globalen Kapitalismus mehren sich die Möglichkeiten, sich seinem Zugriff zu entziehen. Je weniger sich die Erosion des Steuerstaates übersehen lässt, desto deutlicher wird uns bewusst, dass die Extraktion von Ressourcen nicht sein erster und einziger Zweck ist. Vielmehr trägt er entscheidend zum Funktionieren des Kapitalismus bei, begrenzt er dessen demokratische Risiken und soziale Nebenwirkungen.

»Es ist das Schicksal aller zur Einhegung des Kapitalismus und seiner (auto-) destruktiven Tendenzen geschaffenen Regeln und Institutionen, dass bereits ihre schiere Existenz für konsequent profitorientierte Akteure einen Anreiz zu ihrer Umgehung oder Aushebelung darstellt und entsprechende Handlungsdynamiken freisetzt.« — Lars Döpking
Heft 1 Februar/März 2018
Von Steuern und Staaten
132 Seiten, Broschur
132 Seiten
141 Seiten, gebunden
861 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-86854-745-0
ISBN 978-3-86854-830-3
ISBN 978-3-936096-72-9
ISBN 978-3-936096-75-0

Zum Heft

Der Fiskus steht in dem zweifelhaften Ruf, den Steuerzahlern bei jeder Gelegenheit das Geld aus der Tasche zu ziehen, um die eigenen finanziellen Spielräume zu erweitern. Im globalen Kapitalismus mehren sich die Möglichkeiten, sich seinem Zugriff zu entziehen. Je weniger sich die Erosion des Steuerstaates übersehen lässt, desto deutlicher wird uns bewusst, dass die Extraktion von Ressourcen nicht sein erster und einziger Zweck ist. Vielmehr trägt er entscheidend zum Funktionieren des Kapitalismus bei, begrenzt er dessen demokratische Risiken und soziale Nebenwirkungen.

»Es ist das Schicksal aller zur Einhegung des Kapitalismus und seiner (auto-) destruktiven Tendenzen geschaffenen Regeln und Institutionen, dass bereits ihre schiere Existenz für konsequent profitorientierte Akteure einen Anreiz zu ihrer Umgehung oder Aushebelung darstellt und entsprechende Handlungsdynamiken freisetzt.« — Lars Döpking
Sofort Lieferbar Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Exemplare
Alle Beiträge
Lars Döpking
Fiskalregime – eine andere Geschichte des modernen Staates

2,99

EUR

Sebastian Huhnholz
Der Fall des Steuerstaates

2,99

EUR

Marc Buggeln
»Keine Aktion Volksbeglückung«. Der Spitzensteuersatz als Politikum

2,99

EUR

Gisela Hürlimann
Die politische Ökonomie der Steuergerechtigkeit. Diskurse über Steuern, Verteilung und Widerstand seit den 1960er-Jahren

2,99

EUR

Lukas Hakelberg
Jäger des verlorenen Schatzes. Wie Staaten Steuerflucht international bekämpfen

2,99

EUR

Wolfgang Kraushaar
Aus der Protest-Chronik: 19. Mai 1972, Heidelberg

2,99

EUR

Autoren

Lars Döpking

Sebastian Huhnholz

Marc Buggeln

Gisela Hürlimann

Lukas Hakelberg

Wolfgang Kraushaar