Suche
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 18.
  • Personen

  • Clara Maier

    German Sonderweg, 1933-1968« an der Universität Cambridge bei Dr Martin Ruehl und Professor Dr Richard Evans. Sie forscht zu Rechtsstaatlichkeit in Europa - Die deutsche, spanische und italienische

  • Melissa Feinberg

    Question. Gender, Nation and Citizenship in the First Czechoslovak Republic, in: Mark Cornwall/R. J. W. Evans (Hg.), Czechoslovakia in a Nationalist and Fascist Europe, 1918–1948, Proceedings of the British

  • Seiteninhalte

  • Dokument

    on/ Randall Collins Dynamik der Gewalt Eine mikrosoziologische Theorie Aus dem Englischen von Richard Barth und Gennaro Ghirardelli 2011 | geb., 736 S., 51 Abb. | € 39,– ISBN 978-3-86854-230-1 | [...] 20,– ISBN 978-3-86854-271-4 | € 15,99 Zygmunt Bauman Leben als Konsum Aus dem Englischen von Richard Barth 2017 [2009] | br., 204 S. | € 15,– ISBN 978-3-86854-211-0 | € 11,99 Jan Philipp Reemtsma [...] 112 Seiten, Fadenheftung Print € 9,50 | E-Journal € 7,99 ISBN 978-3-86854-746-7 Mittelweg 36 27 . J ah rg an g H ef t 2 A pr il/ M ai 2 01 8 Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozi

    Dateityp : application/pdf

  • Gesamtverzeichnis_8_18

    6‑78‑1 Bauman, Zygmunt: Flüchtige Zeiten. Leben in der Ungewissheit | aus dem Englischen von Richard Barth | KLEINE REIHE | 2016 [2008] | geb., 168 S., € 12,– | 978‑3‑936096‑92‑7 | € 7,99 Bauman [...] 295 S., € 25,– | 978‑3‑930908‑60‑8 Bauman, Zygmunt: Leben als Konsum | aus dem Englischen von Richard Barth | 2017 [2009] | br., 204 S., € 15,– | 978‑3‑86854‑211‑0 | € 11,99 Bauman, Zygmunt: Moderne [...] Collins, Randall: Dynamik der Gewalt. Eine mikrosoziologische Theorie | aus dem Englischen von Richard Barth und Gennaro Ghirardelli | 2011 | geb., 736 S., 51 Abb., € 39,– | 978‑3‑86854‑230‑1 | € 30

    Dateityp : application/pdf

  • 978-3-86854-241-7_Walter_Kundrus_WWW_LP

    Irregular Warfare, 1775–2007. Selected Papers from the 2007 Conference of Army Historians, hg. v. Richard G. Davis, Wa- shington, DC, 2008; vgl. aber auch Terence Zuber, The Moltke Myth. Prussian War Planning [...] und Konsequenzen 100 Armstrong Starkey Lernen im Kolonialkrieg: Englisch-Nordamerika 128 Thomas J. Lappas Lernen inmitten des Blutvergießens: Französisch-indianische Interaktionen in der Erkundungsphase [...] in: Neue Politische Literatur 51 (2006), Nr. 2–3, S. 397–423 (zusammen mit Henning Strotbek). Thomas J. Lappas ist Associate Professor für Geschichte am Nazareth College in Rochester, NY. Er erhielt 2003

    Dateityp : application/pdf

  • 978-3-86854-225-7_OekonomieKalterKrieg_LP

    kämpfte der Westen über weite Strecken mit stumpfen Waffen. Auf amerikanischer Seite zogen nur Richard Nixon und Henry Kissin- ger die naheliegende Konsequenz. Sie lockerten zahlreiche »CoCom«-Re- gularien [...] geopolitischem Interesse waren, verstanden sich auf ein virtuoses Nutzen von Handlungsspielräumen (Ro- bert J. McMahon). Indira Gandhi führt die Reihe berühmter Beispiele an, dicht gefolgt von Gamal Abdel Nasser [...] Greiner Wirtschaft im Kalten Krieg. Bilanz und Ausblick 7 Soll und Haben in der Dritten Welt Robert J. McMahon Die Macht der Schwachen 30 Roger E. Kanet Vier Jahrzehnte sowjetische Wirtschaftshilfe 45

    Dateityp : application/pdf

  • Leseprobe Mueller_Tooze

    Zeitgeschichte der Demokratie«, in: Vier- teljahrshefte für Zeitgeschichte 61 (2013), S. 275–301; Richard Overy, The Morbid Age. Britain between the Wars, London 2009; Werner Plumpe, Wirt- schaftskrisen [...] Rosanvallon, Democracy Past and Future, S. 66; vgl. Gijsenbergh u.a. (Hg.), Creative Crises; Detlev J. K. Peukert, Die Weimarer Republik. Krisenjahre der Klassischen Moderne, Frankfurt 1987; zur »Mögli

    Dateityp : application/pdf

  • 978-3-86854-283-7_Niedermeier_LP

    189 Weißer Widerstand: Das Verfahren gegen Edwin E. Evans und Henry F. Faucett 212 »Das geht Washington nichts an«: Das Verfahren gegen William J. Erskine 224 Nach 1945: Das Committee on Civil Rights

    Dateityp : application/pdf

  • 978-3-86854-258-5_ErbeKalterKrieg_LP

    oder erklärte die Rechtsüberschreitung schlicht zur rechtskonformen Norm – eine Praxis, für die Richard Nixon die prägnantesten Worte wählte: »Wenn es der Präsident tut, kann es nicht illegal sein.« Warum [...] einer spezifisch amerikanischen Anfälligkeit zu sprechen, scheint nicht übertrieben. Spätestens seit Richard Hofstadters vielzitiertem Aufsatz über den »paranoiden Zug« in der amerikanischen Politik kann beinahe [...] Brunswick 2002); Bernd Greiner, 9/11: Der Tag, die Angst, die Folgen, München 2011, S. 131–173. 5 Richard Hofstadter, The Paranoid Style in American Politics and Other Essays, Cambridge, Mass. 1965. 6 Vgl

    Dateityp : application/pdf

  • 978-3-86854-207-3_Greiner_KriegOhneFronten_LP

    tation über Kriegsgräuel und Kriegsverbrechen in Vietnam. »Liberale wie Konservative«, so der Jurist Richard Falk über diesen Presseboy- kott, »verwendeten ihre Energien darauf, das Offensichtliche zu diskre- [...] tation über Kriegsgräuel und Kriegsverbrechen in Vietnam. »Liberale wie Konservative«, so der Jurist Richard Falk über diesen Presseboy- kott, »verwendeten ihre Energien darauf, das Offensichtliche zu diskre- [...] n.27 Aus heutiger Sicht mag diese Forderung selbstverständlich erscheinen. Im Weißen Haus unter Richard Nixon witterte man freilich einen General- angriff auf die Kompetenz der Exekutive. Für General Alexander

    Dateityp : application/pdf