Fatima Kastner
Transitional Justice in der Weltgesellschaft
400 Seiten
399 Seiten
399 Seiten
ISBN 978-3-86854-288-2
ISBN 978-3-86854-639-2
ISBN 978-3-86854-640-8
Erschienen im März 2015
Erschienen im März 2015
Erschienen im März 2015

Zum Buch

Weltweit rekurrieren Staaten auf das Konfliktlösungskonzept von Transitional Justice, um systematische Menschenrechtsverletzungen aufzuarbeiten.

Fatima Kastner beschreibt die Herausbildung dieses neuartigen Konfliktbewältigungsmodells am Beispiel Marokkos und analysiert eindrücklich die sozialstrukturellen Ursprünge und völkerrechtlichen Entwicklungslinien, die transitionale Gerechtigkeit von der normativen Ausnahme zur weltpolitischen Regel werden ließen.

Über Fatima Kastner

Mehr erfahren
Fatima Kastner
Transitional Justice in der Weltgesellschaft
400 Seiten
399 Seiten
399 Seiten
ISBN 978-3-86854-288-2
ISBN 978-3-86854-639-2
ISBN 978-3-86854-640-8
Erschienen im März 2015
Erschienen im März 2015
Erschienen im März 2015

Zum Buch

Weltweit rekurrieren Staaten auf das Konfliktlösungskonzept von Transitional Justice, um systematische Menschenrechtsverletzungen aufzuarbeiten.

Fatima Kastner beschreibt die Herausbildung dieses neuartigen Konfliktbewältigungsmodells am Beispiel Marokkos und analysiert eindrücklich die sozialstrukturellen Ursprünge und völkerrechtlichen Entwicklungslinien, die transitionale Gerechtigkeit von der normativen Ausnahme zur weltpolitischen Regel werden ließen.

Über Fatima Kastner

Mehr erfahren
Sofort lieferbar Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Exemplare

Pressestimmen

»Fatima Kastners Buch ist zweifelsohne ein wichtiger und innovativer Beitrag zur aktuellen Transitional-Justice-Forschung.«

Anja Bihler, H-Soz-Kult

»Die Stärke des Buches liegt vor allem in der soziologischen Analyse eines spezifischen transnationalen Diskurs- und Akteursraums, der Konzepte und Instrumente von transitional justice weltweit zirkulieren lässt.«

Benno Nitzel, Neue Politische Literatur

Oops, an error occurred! Code: 20191213232958809410d9