978_3_930908_34_9_Reemtsma_Mord_am_Strand
Jan Philipp Reemtsma
Mord am Strand
Allianzen von Zivilisation und Barbarei, Aufsätze und Reden
407 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-930908-34-9
Erschienen im März 1998

Zum Buch

Ohne die Analyse des Einzelfalls kommt das Nachdenken über die soziale Funktion der Gewalt nicht aus.

»Menschen sind gewalttätig, weil sie frei sind. Sie können sich entscheiden, Gewalt anzuwenden, oder aber, es nicht zu tun. Kulturen ziehen Grenzen zwischen verboten, erlaubt und geboten – Individuen müssen gewalttätig sein oder dürfen es oder dürfen es nicht. Eine Kultur als Zivilisationsform zu betrachten heißt, diese Grenzziehung für ihren interessantesten Aspekt anzusehen.«

Gewalt in ihrer individuellen und institutionalisierten Form ist das zentrale Thema der in diesem Band versammelten Aufsätze und Reden Jan Philipp Reemtsmas.

Über Jan Philipp Reemtsma

Mehr erfahren
Jan Philipp Reemtsma
Mord am Strand
Allianzen von Zivilisation und Barbarei, Aufsätze und Reden
407 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-930908-34-9
Erschienen im März 1998

Zum Buch

Ohne die Analyse des Einzelfalls kommt das Nachdenken über die soziale Funktion der Gewalt nicht aus.

»Menschen sind gewalttätig, weil sie frei sind. Sie können sich entscheiden, Gewalt anzuwenden, oder aber, es nicht zu tun. Kulturen ziehen Grenzen zwischen verboten, erlaubt und geboten – Individuen müssen gewalttätig sein oder dürfen es oder dürfen es nicht. Eine Kultur als Zivilisationsform zu betrachten heißt, diese Grenzziehung für ihren interessantesten Aspekt anzusehen.«

Gewalt in ihrer individuellen und institutionalisierten Form ist das zentrale Thema der in diesem Band versammelten Aufsätze und Reden Jan Philipp Reemtsmas.

Über Jan Philipp Reemtsma

Mehr erfahren
Sofort Lieferbar Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Exemplare