Matthias Fink

Matthias Fink

Matthias Fink, Dr. phil., ist freiberuflicher Autor für den ARD-Hörfunk und die Süddeutsche Zeitung und Journalist im Unruhestand.

Er studierte Amerikanistik, Politikwissenschaft und Zeitgeschichte in Tübingen und München und promovierte 1977 an der Ludwig-Maximillians-Universität München zum Thema Nationales Interesse und Entwicklungshilfe. John F. Kennedy's Alliance for Progress.

Als Journalist, Autor und Produzent verfasste er politische Reportagen und Dokumentationen für verschiedene ARD-Rundfunkanstalten. 1998 wurde Matthias Fink mit dem Robert-Geisendörfer-Preis der Evangelischen Kirche Deutschland ausgezeichnet, 2004 mit der World Silver Medal des New York Festivals.

Matthias Fink war als Prozessbeobachter am Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien bei den Verhandlungen dabei und unternahm selbst zahlreiche Recherchereisen nach Srebrenica und Bosnien-Herzegowina.
(Stand: Mai 2018)

Bücher/E-Books

45,00
Euro

Matthias Fink

Srebrenica. Chronologie eines Völkermords

Juli 2015