David C. Engerman

David C. Engerman, Prof., PhD, Historiker, Associate Professor of History an der Brandeis University, Waltham.
Arbeitsschwerpunkte: die Sowjetunion in der amerikanischen Politik und Öffentlichkeit; Modernisierungsgeschichte; Geschichte der amerikanischen Außenpolitik; Ideen- und Kulturgeschichte Amerikas, internationale Geschichte und amerikanische Geschichte im transnationalen Kontext.

Neuere Publikationen: Social Science in the Cold War, in: Isis 101 (2010) 2, S. 393–400; Ideology and the Origins of the Cold War, 1917–1962, in: Melvyn P. Leffler/Odd Arne Westad (Hg.), Cambridge History of the Cold War, Cambridge 2010, S. 20–43; Know Your Enemy: The Rise and Fall of America’s Soviet Experts, Oxford 2009.
(Stand: Oktober 2011)

Beiträge in Sammelbänden

1,80
Euro

Die USA und die Ökonomie des Kalten Krieges

März 2011
1,80
Euro

Die Ursprünge der amerikanischen Sowjetologie im Zweiten Weltkrieg

Februar 2012