Bettina Greiner

Bettina Greiner

Bettina Greiner, Dr. phil., Historikerin, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses in Lübeck.

Sie studierte Geschichte, Politikwissenschaften und Amerikanistik in Frankfurt am Main, Hamburg und Bern. Von 2010 bis 2014 arbeitete sie am Hamburger Institut für Sozialforschung als Projektkoordinatorin, organisierte bis 2016 die Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte und von war von 2014 bis 2018 Koordinatorin des Berliner Kollegs Kalter Krieg.

Für ihr Buch Verdrängter Terror. Geschichte und Wahrnehmung sowjetischer Speziallager in Deutschland erhielt sie die Auszeichnung Geisteswissenschaften International Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Werke. Sie ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge und forscht zu politischer Verfolgung und (Lager-)Haft im 20. Jahrhundert und zur Erinnerungskultur des 20. Jahrhunderts.
(Stand: Mai 2018)

Bücher/E-Books

35,00
Euro

Bettina Greiner

Verdrängter Terror

März 2010
32,00
Euro

Bettina Greiner / Alan Kramer

Welt der Lager

Oktober 2013
29,99
Euro

Thomas Medicus

Verhängnisvoller Wandel

September 2016

Beiträge in Sammelbänden

2,04
Euro

Nach Abu Ghraib

Mai 2013

Zeitschriften

9,50
Euro

Europäische Gesellschaft?

Juni 2009
9,50
Euro

Täterpsychologie und Empathie

Oktober 2011
9,50
Euro

Dienst am Gemeinwohl

Oktober 2012

Beiträge in Zeitschriften

2,99
Euro

Speziallager? Was für Speziallager? Zum historischen Ort der stalinistischen Verfolgung in Deutschland

Juni 2009
2,99
Euro

Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte

Oktober 2012