About the Author

Tim B. Müller, Dr. phil.

My Image

Tim B. Müller is a historian and research fellow at the Hamburg Institute for Social Research. Since 2007 he has also been an editor of the journal »Zeitschrift für Ideengeschichte«. His study »Krieger und Gelehrte. Herbert Marcuse und die Denksysteme im Kalten Krieg« was published by Hamburger Edition in 2010.

Books Published by Hamburger Edition

Normalität und Fragilität
[Normality and Fragility]
Nach dem Ersten Weltkrieg
[After World War I]
Erbe des Kalten Krieges
[Legacies of the Cold War]
Studien zum Kalten Krieg
[Studien zum Kalten Krieg]
Macht und Geist im Kalten Krieg
[Power and Intellect in the Cold War]
Krieger und Gelehrte
[Warriors and Scholars]

Articles in »Mittelweg 36«

"Education sentimentale" nach dem Ersten Weltkrieg. Emotionale Bestandsvoraussetzungen der Demokratie. In: Mittelweg 36, 24. Jg., 2015, Heft 1-2, S. 117-135.
 
Krieg und Demokratisierung. Für eine andere Geschichte Europas nach 1918. In: Mittelweg 36, 23. Jg., 2014, Heft 4, S. 30-52.
 
(together with Jens Hacke) Editorial: Zwischenkriegszeit. Zur Grundlegung der Gegenwart. In: Mittelweg 36, 21. Jg., 2012, Heft 6, S. 3-4.
 
Der Erwartungshorizont der Moderne und die Verwissenschaftlichung des Politischen im Kalten Krieg. Neuere Beiträge zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte. In: Mittelweg 36, 20. Jg., 2011, Heft 3, S. 65-80.
 
Workshop "Imperial Presidency". Einstein Forum, Potsdam, 19./20. März 2010. In: Mittelweg 36, 19. Jg., 2010, Heft 4, S. 50-68.
 

Bookpresentations

Dortmund, Mahn- und Gedenkstätte, 22 January 2015

Tim B. Müller: Nach dem Ersten Weltkrieg

Short description